Políticos y elecciones, Votar libremente y participar en la democracia, Voto para el cambio, Referéndum en línea
Horst Köhler

Köhler kritisiert „hemmungslose Gier“

Horst Köhler 56%

button ElectionsMeter.com

FOCUS ONLINE 10.10.08, 20:30

Die Regierung in Berlin prüft eine Beteiligung an deutsche Banken. Wirtschaftsminister Glos sprach von einer sehr ernsten Lage und verlangte Bescheidenheit von Bankmanagern. Bundespräsident Horst Köhler forderte Schranken für die Gier an den Finanzmärkten.

Nach der dramatischen Verschärfung der Finanzkrise kritisierte Köhler die Bankmanager scharf und plädierte für eine strengere Kontrolle der Märkte. „Abgewirtschaftet hat die Vorstellung, man könne aus Nichts Geld machen“, sagte Köhler dem „Manager Magazin“. „Es fehlte schlicht an Verantwortungsbewusstsein.“ Er hoffe nun auf einen Selbstreinigungsprozess der Branche.

Köhler verlangte mehr Transparenz bei der Bilanzierung und mehr Eigenkapitalunterlegung von Bankgeschäften sowie eine „Professionalisierung und Internationalisierung“ der Finanzmarktaufsicht. Durch eine Überprüfung des Anreiz- und Vergütungssystems im Bankenbereich müsse „hemmungsloser Gier“ ein Riegel vorgeschoben werden. Eigenkapitalrenditen von 25 Prozent und mehr seien im Bankgeschäft nicht dauerhaft machbar.

Glos: Verständnis für System geht verloren

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) schließt den Einstieg der Bundesregierung bei Banken nicht mehr aus. Im Sender „N-TV“ nannte er die Lage am Freitag „sehr ernst“. Entscheidend sei die Stabilisierung der Märkte durch koordinierte Aktion: „Und wenn die Staaten einspringen, das gilt auch für Deutschland, dann müssen die Banken dafür bezahlen. Wir können nicht zuschauen, dass praktisch die Verluste auf alle überwälzt werden, während die Bankmanager in bisheriger Form kassieren. Es gehört da auch ein entsprechendes Verhalten der Bescheidenheit hinzu, sonst verlieren die Menschen bei uns im Land immer mehr das Verständnis für unser System.“

Die Regierung in Berlin erwägt offenbar ein Hilfspaket mit einer Teilverstaatlichung von Banken nach britischem Vorbild. Dabei sollen nicht nur Interbankenkredite in dreistelliger Milliardenhöhe garantiert oder direkt Kredite vergeben werden, sondern auch Eigenkapital in zweistelliger Milliardenhöhe zur Verfügung gestellt werden, wie die Tageszeitung „Die Welt“ berichtete. Im Gegenzug wird sich dem Bericht zufolge der Staat an den Kreditinstituten beteiligen.

Deutsche haben Angst um ihr Geld

Der Dax war am Freitag kurz nach Handelsstart um mehr als zehn Prozent bis auf 4371 Punkte gefallen. Im Tagesverlauf erholte er sich leicht, blieb aber weiter mit rund sechs Prozent im Minus und schloss auf einem Drei-Jahres-Tief. Schwere zweistellige Verluste mussten vor allem Finanztitel wie Deutsche Bank oder Allianz hinnehmen. Aber auch die Aktien von Industriekonzernen wie BASF oder Siemens wurden mit in die Tiefe gerissen.

Nur 55 Prozent aller Deutschen halten ihre persönlichen Spareinlagen und die Guthaben auf Girokonten für sicher, wie aus dem ZDF-Politbarometer hervorgeht. 37 Prozent bezeichnen diese als unsicher. Die Sparkassen verzeichnen derweil einen Kundenansturm. Die Einlagen bei den Sparkassen seien allein seit Ende September um über eine Milliarde E. ro gestiegen, berichtete die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf eine Umfrage bei mehreren großen Instituten.

flf/AP/AFP

Original source


pibi -
Designarno spam

ElectionsMeter no incurre en la responsabilidad de los comentarios. Usted tiene que escribir sus demandas o recuerdos al autor del argumento. Todos argumentos tienen que contener el nombre del usuario con el manantial original del texto. Es importar cumplimiento de ley a acodiga de justicias de autora.

Detrás al votación: > Germany > Políticos > Horst Köhler
 
load menu